Studio Schiele ist seit annähernd zwei Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner für interdisziplinäre Gestaltung. Das Leistungsspektrum umfasst inhaltliche und visuelle Themen. Mit einer selbst entwickelten Synthese von traditionellen und modernen Methoden, Gestaltungsdisziplinen und Technologien, werden bestmögliche Ergebnisse für Sie erzielt. Das ganze Denken und Handeln ist inhaltsgeleitet. Immer mit dem Blick für das große Ganze und Liebe zum Detail. Dieses Konzept hat sich in der täglichen Praxis erfolgreich bewährt.

 

Darüber hinaus entwickelt Studio Schiele Lizenzthemen für den Markentransfer und produziert visuelle Stockmedien für die sofortige Nutzung.

 

Studio Schiele wurde Anfang 2002 gegründet, ist inhabergeführt und unabhängig. Seit der Gründung hat Studio Schiele in unterschiedlichsten Branchen Erfahrungen gesammelt. Dazu zählen Tätigkeiten für die Kur- und Bäderstadt Bad Dürrheim, den Versicherungskonzern Swiss Re, den Direkt-Reiseveranstalter Trendtours, ein Skate-Label, ein Fonds- und Projektunternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien, Betriebe aus den Branchen Handel, Handwerk, Maschinenbau, Medizin, Sport, Steuerberatung und Verlagswesen sowie Existenzgründer*innen mit unterschiedlichsten Angeboten.

 

 

Martin Schiele ist Gründer und Inhaber von Studio Schiele. Seine Arbeiten aus den Bereichen Markenbildung, Corporate Design, Fotokunst, Grafikdesign, Illustration, Licensing, Logo Design, Messestand Design, visuelle Zeichensysteme und Webdesign, die er in seinem Studio entwickelt und gestaltet, wurden in international verlegten Büchern der DOM publishers und des TASCHEN Verlags publiziert sowie in nationalen und internationalen Zeitschriften über Branding, Corporate Design, Licensing und Kunst.

 

Als Autor veröffentlichte Martin Schiele mehrere Fachartikel zum Thema Marke, Kommunikation und Design in etablierten Medien, wie zum Beispiel manager-magazin.de, VDI nachrichten oder FISCHER‘S Archiv. Im Beitrag für manager-magazin.de wirft Martin Schiele, vor dem Boom von Social-Media, einen Blick auf die Vorteile der Web-2.0-Formate für die Unternehmenskommunikation und Markenentwicklung. Das Thema Farbe im Kontext der Logo-, Design- und Produktentwicklung, beschreibt sein Beitrag für VDI nachrichten – Deutschlands meinungsbildender Wochenzeitung für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. In FISCHER‘S Archiv, der Zeitschrift für Dialogmarketing, erschien ein umfassender Beitrag Schieles zum Thema Farbe im Marketing.

 

Vor der Selbstständigkeit arbeitete Martin Schiele als Student in kleinen und großen Design- und Werbeagenturen in München und Frankfurt am Main. Nach dem Studium war er in verschiedenen Positionen bei dem IT-Dienstleister GFT Technologies SE tätig. Zunächst im Corporate Marketing in der Firmenzentrale, als Corporate-, Grafik- und Webdesigner sowie als Art Director, Informationsarchitekt und Entwickler für Marketinginhalte. Anschließend arbeitete er als Projektleiter, Informationsarchitekt und UI/UX Designer an der Entwicklung des Intranets und am Knowledge Management des Konzerns. Danach war er Project Manager im Corporate Marketing. Neben den internen Projekten arbeitete er auch in Kundenprojekten mit.

 

Martin Schiele studierte von 1995-1999 Kommunikationsdesign an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz, mit dem Abschluss Diplom-Designer (FH). Davor hatte er eine Ausbildung zum Metallbauer/Schlosser abgeschlossen. Zwischen der Handwerksausbildung und dem Studium drückte er nochmal die Schulbank, war Zivildienstleistender in einer Klinik für Psychosomatik, arbeitete bei Andreas Schwara Architekten, auf dem Bau und in einer Maschinenfabrik.

Studio Schiele

Altheimer Straße 74

D-72160 Horb am Neckar

 

mail@studio-schiele.info

Phone +49 7451 62 72 878